Menu

10 Tipps gegen Urlaubsstress Teil 1

0 Comments

Im Urlaub soll man eine gute Zeit haben. Viele Menschen begegnen jedoch verschiedene Probleme, und vor allem im Ausland ist Stress nicht gerade schön… Mit den nachstehenden 10 Tipps gegen Urlaubsprobleme beugt man jedoch vor, dass die meist gemachten Fehler wiederholt werden. Damit erspart man sich so einige Stressmomente unterwegs!

1. Reisepass und Krankenkassenkarte kopieren
Es gibt bestimmte Gebiete wo oft Handtaschen oder Geldbeutel gestohlen werden. Natürlich unternimmt man alles um dies zu verhindern, aber man kann sich am besten auf das schlimmste vorbereiten. Mit anderen Wörtern: mache noch vor dem Start ein Foto oder einen Scan vom Reisepass und der Krankenkassenkarte. Schicke diese auch per E-Mail an deine eigene E-Mail-Adresse, damit du die Dokumente nicht verlierst, sollte auch das Handy gestohlen werden! Dadurch wird es ein Stück einfacher die administrativen Sachen gut zu durchstehen.

2. Tasche wasserdicht machen
Eine Regensaison beim Äquator ist um einiges schlimmer als eine durchschnittliche holländische Schauer. Deshalb ist es empfehlenswert, die Tasche so wasserdicht wie möglich zu machen. Nasse Kleidung ist nämlich nicht angenehm… Maßnahme eins ist um die Tasche mit Bienenwachs einzureiben. Ein einfacher Trick, aber das Wasser kommt größtenteils nicht mehr durch die Tasche. Maßnahme zwei ist um erst einen großen Müllsack in der Tasche zu legen, und danach die Sachen einzuräumen. So erreicht kein Tropfen deine Klamotten!

3. Benutze den USB-Auflader
Weltstecker vergessen und ein Hotel wo man kein Verlängerungsstück zu Hand hat? Keine Panik, es gibt immer noch eine Methode um das Handy aufzuladen. In elektrischen Geräten wie z.B. TVs gibt es nämlich oftmals einen USB-Anschluss. Wenn man den USB-Auflader daran anschließt, kann man trotzdem Handy, Tablet oder E-Reader aufladen.

4. Explodierende Shampoo-Flaschen verhindern
Der Druck im Flugzeug senkt im Gepäckraum ordentlich. Dies kann dazu führen, dass Flaschen Shampoo und ähnliche Produkte einfach auseinander knallen. Nicht sehr angenehm um den Urlaub mit Klamotten anzufangen die mit Seife bedeckt sind… Es gibt zwei Manieren um dies zu verhindern. Am einfachsten packt man die Flaschen in Frühstücksbeutel ein. Wenn diese nicht vorhanden sind, dann funktioniert Frischhaltefolie auch! Schraube den Deckel runter und lege ein Stück Folie über die Öffnung. Den Deckel wieder draufdrehen und fertig!

5. Handgepäck muss ein Überlebungspaket sein
Es passiert nur selten, aber manchmal verschwindet Gepäck ins Flugzeug. Das ist immer schon sehr unangenehm, aber es wird nur noch schlimmer, wenn man alle notwendigen Sachen nicht bei sich trägt. Sorge deshalb dafür, dass man im Handgepäck immer die Basics hat. Einen warmen Pulli und eine Zahnbürste zum Beispiel. So muss man nicht zwei Tage in schmutzigen Klamotten rumzulaufen bis der Koffer wieder da ist.

https://glampings.de/