Menu

Bootstour

0 Comments

Urlaub und Bootstour bedeuten Zeit für sich allein auf Hollands ausgedehntem Wasserwegenetz. Sonne, mit der Seele baumeln und historische Städte besuchen kommen dabei nicht zu kurz. Naturparks entlang der Kanäle laden ein, die Fauna und Flora zu erkunden.
Mit dem eigenen Hausboot täglich neu die Fahrtstrecke festlegen oder einer vorausgewählten Bootstour folgen. Länger vor Anker liegen, weil es grad so schön ist? Alles kein Problem, entdecken Sie die Landschaften Hollands und seine Geheimtipps in Ihrer ureigensten Geschwindigkeit.
Vom Ijsselmeer können Sie bei Lemmer in das ausgedehnte Netz an Kanälen, Wards und Grachten den Norden Frieslands bereisen. Tagsüber entlang von Schutzgebieten fahren und den Ausblick genießen. Später an einem kleinen Dörfchen ankern und Einkäufe erledigen oder durch die historischen Bauten bewundern. Land, Leute und die regionale Küche in kleinen Gasthäusern kennenlernen und immer die Rückzugsmöglichkeit in die Ruhezone eigenes Hausboot.
Wenn Sie sich für Ihre Bootstour nach Nordfriesland entscheiden, dann sollten Sie die folgenden sehenswerten Orte nicht auslassen.
Lemmer am Ufer des Ijsselmeeres ist nicht nur ein Zentrum für Wassersport, sondern zeigt in seinem Stadtkern auch die wechselvolle Geschichte dieser Gegend. Immer wieder neue Herren und Kriege haben das Stadtbild geprägt. Ein UNESCO Weltkulturerbe ist zum Beispiel das Woudagemaal, das einzige funktionierende Dampfschöpfwerk der Welt.
Leeuwarden, die Hauptstadt Frieslands darf auf dieser Liste ebenfalls nicht fehlen. 2018 eine der Kulturhauptstädte Europas finden sich neue hier Besiedelungsreste schon aus dem 2. Jahrhundert. Ein Anziehungspunkt sind die typisch schmalen Bürgerhäuser aus dem 17. Und 18. Jahrhundert. Der schiefe Oldehove ist das Wahrzeichen der Stadt. Rund um diesen schiefen Turm finden Sie urige Kneipen und eine wunderschöne Einkaufsstraße. An den Terrassen der Nieuwestad lässt es sich gut ein Päuschen einlegen, und die quirlige Umgebung erleben.
Weiter geht es mit Ihrer Bootstour, in den Norden nach Dokkum. Der katholische Wallfahrtsort begeistert mit seinen 140 nationalen Baudenkmälern. Trinken Sie unbedingt einen Beerenburg, das bekannteste Getränk in Friesland. Es handelt sich hier um einen Kräuterlikör. Am besten genießen Sie Dokkum und sein Getränk nach einem Shoppingnachmittag in der Altstadt und einem Bummel durch die vielen Einrichtungs- und Dekorationsläden. Dokkumer Koffie wird aus einer Tasse Kaffee, einem Schuss des Likörs und viel Schlagsahne zusammengestellt. Prost!
Einen krönenden Abschluss, bevor es zurück nach Flevoland geht, findet Ihre Bootstour in Drachten. Hier haben Sie auch die Gelegenheit, mit Ihrem Faltrad das Hinterland und die blühenden Felder rund um das große Dorf zu erkunden. Wenn Sie hier an einem Sonntag Station machen können Sie beim Skutjesilen zusehen. Ein Wettkampfsegeln mit alten Frachtschiffen.
Sie sehen eine Bootstour in Holland hat Ihnen viel zu bieten und Sie werden gar nicht erst wieder von Bord gehen wollen. Nach oben

https://www.ycu-hausbootmieten.de/